Angeberautos müssen nicht breit, flach, laut und schnell sein. Ein Angeberauto kann auch schmal, hoch, leise und sehr langsam sein: Oldtimer! Doch was zeichnet ein Angeberauto aus? Auffälligkeit oder Wertbeständigkeit? Die Antwort ist klar: Es kommt darauf an welcher Typ “Angeber” das Auto fährt. Weniger intelligente Angeber kaufen sich einen 10 Jahre alten Gebrauchtwagen und investieren viel Geld in Plastik und Chrom. So wird das Auto optisch auffällig, gewinnt jedoch nicht an Wert. Der Sportauspuff brüllt “schaut her, ich bin ein Angeberauto” – wertlos. Intelligente Angeber investieren in wertvolle Oldtimer die mit den Jahren und mit viel Pflege noch wertvoller werden. Autos sind Wertgegenstände, wenn man sie auch so behandelt.